Das Kino ist wie Magie, es ist voller Tricks. Wenn wir einen Film sehen, gehen wir einen Pakt mit ihm ein: Wir akzeptieren alle Kekse und sagen: „Ok, hier bin ich, was hast du für mich?“ Bei einigen werden Sie Tränen vergießen, bei anderen werden Sie lachen und wieder andere werden Sie auf ganz unerwartete Weise überraschen.

Indem wir den Pakt mit dem Film schließen, versprechen wir irgendwie, seine Fiktion zu glauben. Als Nächstes werde ich diesen Pakt kurz brechen, denn ich werde Ihnen verraten, wie einige der Szenen, die mich in Hollywood am meisten beeindruckt haben.

# SpoilerAlert: Obwohl es offensichtlich scheint, dass wir einen Spoiler machen werden, weil wir darüber sprechen werden, wie diese Szenen gemacht wurden, kann ich euch warnen.

Es gibt verschiedene Arten von Tricks. Dieses Mal werde ich über drei davon sprechen, die ich so genannt habe, damit der Beitrag rund ist: technische Tricks, choreografische Tricks und Postproduktions-Tricks. Ich zeige Ihnen Beispiele für jeden einzelnen, mit einem Bonus für denjenigen, der bis zum Ende liest.

Inhaltsverzeichnis

  1. Inception (Christopher Nolan, 2010) – Der technische Trick
  2. Kidding Ep3 S1 (Jake Schreier, 2018-2020) – Der choreografische Trick
  3. Icons (Gray London, 2014) – Andere Choreografien
  4. Contact (Robert Zemeckis, 1997) – Der Stunt in der Post-Produktion
  5. Bonus!
  6. Tenet (Christopher Nolan, 2020)

Schauen wir uns also an, wie diese Szenen entstanden sind:

Inception (Christopher Nolan, 2010) – Der technische Trick

Inception Poster Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

Von den einen geliebt, von den anderen gehasst: Inception ist ein Film des britischen Regisseurs Christopher Nolan mit Leonardo DiCaprio, Marion Cotillard, Ellen Page und Joseph Gordon-Levitt in den Hauptrollen.

Dieser Film ist voll von visuellen Täuschungen und spielt jederzeit mit dem Auge des Betrachters. Ich könnte einen exklusiven Beitrag über das Making-of von Inception und seine unmöglichen Szenarien schreiben, aber ich werde mich auf eine Szene konzentrieren, deren Umsetzung umwerfend ist.

Wenn Sie den Film bereits gesehen haben, werden Sie sich erinnern eine Sequenz in einem Hotel, in dem die Schwerkraft ein wesentlicher Faktor ist. Es gibt Szenen, in denen die Figuren schweben, andere, in denen sich der Schwerpunkt der Räume vom Boden zur Decke, von einer Wand zur anderen bewegt.

Inception Hallway 2 Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

Die Kreativität des Filmemachens hat zahlreiche Techniken und Technologien entwickelt, um den Effekt der Schwerelosigkeit zu erreichen, und der Fall von Christopher Nolan ist keine Ausnahme. Für die Aufnahme dieser Sequenz wurde ein vertikaler Korridor gebaut, der die ursprüngliche horizontale Kulisse nachbildet.

image Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

Für die Schwerelosigkeitsszenen wurden die Schauspieler und Stuntmen mit Gurten und zahlreichen Sicherheitsvorkehrungen am oberen Ende des Korridors aufgehängt, um dann auf den Boden heruntergelassen zu werden, wo sich die Kamera befand:

Inception 1 1 Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

Der Schauspieler Joseph Gordon-Levitt erzählte, dass die größte Herausforderung bei den Dreharbeiten zu dieser Szene darin bestand, jeden Muskel in ihrem Körper zu kontrollieren, um so entspannt zu wirken, wie es Menschen, die echte Schwerelosigkeit erlebt haben, nach eigener Aussage empfinden.

Diese Abfahrten, bei denen die Schauspieler „leicht“ durch alle Ecken des Korridors gehen konnten, Sie haben einen sehr realistischen Schwerelosigkeitseffekt erzielt, bei dem sich der Zuschauer ständig fragt, wie sie das gemacht haben. Nolan konstruierte die Szenen der Sequenz auch mit sehr unterschiedlichen Aufnahmen, um den Zuschauer in die Irre zu führen und ihm das Gefühl zu nehmen, er habe den Trick entdeckt.

Dieser Nolan ist ein großer Zauberer. Sie wird es weit bringen, ganz ohne Zweifel.

Einsicht: Die Tricks, die ich als „Technik“ bezeichne, sind meist effekthascherisch und bombastisch. Wer auch immer den Film macht, will blenden, ohne zu täuschen, und gleichzeitig sagen: „Nein, das haben wir nicht gemacht. Das kann man sich gar nicht vorstellen“. Oder so ähnlich.

Kidding Ep3 S1 (Jake Schreier, 2018-2020) – Der choreografische Trick

Kidding Poster Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

Diese von Dave Holstein kreierte Serie bringt den Schauspieler Jim Carrey wieder mit dem französischen Regisseur Michel Gondry zusammen, ein Duo, das bereits für Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004) bekannt ist.

Wer Gondrys Arbeit kennt, weiß, dass er gerne mit allen Möglichkeiten der Inszenierung spielt, und obwohl die Franzosen bei Kidding nicht Regie geführt haben, kann man ihren Stil erkennen.

Das Making-of der Sequenz, die in EP3 S1 gedreht wurde, ging aufgrund seiner unglaublichen Leistung in den sozialen Netzwerken viral. Diese Szene erzählt die Entwicklung der Figur von Shaina, gespielt von der Schauspielerin Riki Lindhome, über fünf Jahre hinweg.

Eine solche Szene ist nur mit einer gut einstudierten Choreografie möglich, bei der jeder Teilnehmer seine Rolle kennt und perfekt ausführt. Genauigkeit ist ein Muss.

Äußerlich ist es sehr einfach. Das ist der Zauber des choreografischen Tricks. Aber wenn Sie genau hinsehen: BUMM! Die Frage taucht auf: „WIE HABEN SIE DAS GEMACHT?“

Die Arbeit der 50 Mitglieder des Teams, das das Set, das Jake Schreier als Tribut an Gondry aufstellte, auf-, ab- und wieder zusammenbaute, mussten schnell, präzise und fast, fast unsichtbar sein. Jedes Teammitglied erhielt für jeden Moment der Szene eine bestimmte Aufgabe: eine Pflanze versetzen, ein Sofa versetzen, einen Welpen bringen. Die Geschwindigkeit war so hoch, dass Lindholm zwei Mal einen Doppelpass spielen musste. Der Detailreichtum ist enorm.

Zwei Wochen Vorbereitung und ein ganzer Drehtag waren nötig, um die fast zwei Minuten lange Sequenz zu drehen. Das war es auf jeden Fall wert.

Icons (Gray London, 2014) – Andere Choreografien

Im gleichen choreografischen Geist wie Kidding kann ich nicht aufhören, diesen Werbespot der englischen Zeitung The Sunday Times mit dem Titel Icons zu erwähnen.

In einem 50-Sekunden-Spot hat die Agentur Gray London sechs Ikonen der westlichen Kultur porträtiert: The Thinker, Forrest Gump, Mad Men, The Creation of Adam, Reservoir Dogs und Daft Punk.

Eine Choreografie mit weniger Elementen als Kidding, aber genauso gut ausgeführt. Meine Hochachtung!

Contact (Robert Zemeckis, 1997) – Der Stunt in der Post-Produktion

Contact Poster Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

In dieser Verfilmung des gleichnamigen Romans von Carl Sagan findet Dr. Eleanor „Ellie“ Arroway (Jodie Foster) unwiderlegbare Beweise für außerirdisches Leben und wird auserwählt, als erste Kontakt mit ihnen aufzunehmen.

In einer Szene, die an die Kindheit von Dr. Arroway, gespielt von Jena Malone, erinnert, wird uns der Tod ihres Vaters vor Augen geführt, von dem sie ihre Liebe zur Astronomie geerbt hat.

Regisseur Robert Zemeckis beschloss, in dieser Szene die Reaktion der jungen Ellie in den Vordergrund zu stellen, weshalb der Vater in der Aufnahme nicht zu sehen ist.

Das Mädchen ruft ihren Vater an, der im Erdgeschoss des Hauses wohnt, und erhält keine Antwort. Er beschließt, hinunterzugehen, um herauszufinden, was los ist, und findet ihn, wie man sich denken kann, zusammengebrochen am Boden. Da läuft Ellie los, um die Medikamente ihres herzkranken Vaters zu besorgen, und da passiert das Wunder.

Das Mädchen rennt die Treppe hinauf und in den Flur zur Kamera, wo ein verlangsamter Effekt in das Videoband eingebaut wird, um mehr Dramatik zu erzeugen. Aber als er das Badezimmer erreicht und den Schrank öffnet, macht uns der Film sprachlos.

The mirror Scene in Contact 1 Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

Wo ist die Kamera? Woher kommt der Spiegel? Bin ich in dem Film und wusste es nicht? Beruhigt euch, Leute. Der Effekt hier ist eine Nachbearbeitung, da diese Szene eigentlich in zwei Teilen gedreht wurde.

Im ersten Teil läuft Ellie auf die Kamera zu, bis zu dem Moment, in dem er die Hand ausstreckt. Der zweite Teil ist die umgekehrte Aufnahme dieses Mom ents, wobei die Kamera hinter Ellie positioniert ist. Und der Spiegel? Nun, es gibt keinen Spiegel, sondern einen blauen Bildschirm. Anblick:

Contacts BTS Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

Hier liegt das Geheimnis des Tricks in der Nachbearbeitung, wo der blaue Bildschirm durch den ersten Teil ersetzt wird, in dem Ellie auf die Kamera zuläuft. Die Wirkung ist tadellos, und wenn man bedenkt, dass der Film aus dem Jahr 1997 stammt, ist das Endergebnis zweifellos bewundernswert.

Bonus!

Für diejenigen, die bis hierher gelesen haben, und auch für diejenigen, die geschummelt haben und direkt zum Bonus gekommen sind, eine letzte Szene. Für mich hat dieser Trick eine eigene Kategorie und ich werde ihn taufen, als wäre er ein Kapitel von Friends: „Der Trick, bei dem es billiger ist, das Flugzeug zu kaufen und es gegen das Gebäude krachen zu lassen, als es in CGI machen zu lassen.“

Ja, so ist es zu lesen.

Tenet (Christopher Nolan, 2020)

Tenet Poster Wie haben sie es geschafft? 5 beeindruckende Hollywood-Szenen ?

In diesem Thriller präsentiert der britische Regisseur die Geschichte eines CIA-Agenten, der den Dritten Weltkrieg verhindern will.

In einer der unglaublichsten Szenen des Films stürzen die Figuren mit einem Flugzeug in einen der Flughafen-Hangars. Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handele sich um ein digitales Flugzeug und die Schauspieler befänden sich in einem geschlossenen, blau gestrichenen Set.

Aber wenn du Christopher Nolan bist und deinem Team sagst, dass du ein Flugzeug willst, dann gibt dir dein Team ein echtes Flugzeug auf einem echten Flughafen.

Und so stürzte Nolan unter maximalen Sicherheitsvorkehrungen mit seiner 747 ab und schuf eine Szene, die, um es einmal so auszudrücken, realer nicht sein könnte.

Ich hoffe, diese filmbegeisterten Kuriositäten haben Ihnen gefallen. Wenn man weiß, wie die Dinge in Hollywood gemacht werden, kann man viele Ideen für eigene Projekte bekommen. Auch wenn diese Szenen wirklich beeindruckend sind, so war es doch die ursprüngliche Idee, die sie zum Leben erweckt hat, und das erinnert uns an das Wichtigste: tun, tun, tun!

Hanns Schmelzer

¡Hola! Soy Hanns. Nací y crecí en Venezuela, pero vivo en Berlín desde 2014. Puedo hablo tres idiomas (alemán / inglés / español), disfruto cocinar y soy un apasionado por los videojuegos. Pero sobre todo, ¡me encanta todo lo que tenga que ver con las imágenes en movimiento!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar